Enduro, North Shore, Downhill – Park wird attraktiver für erfahrenere Mountainbiker

MTB ZONE Bikepark Willingen öffnet am vierten Aprilwochenende seine Trails

Einen fast nahtlosen Übergang von der Wintersport- in die Mountainbike-Saison schafft Willingen. Als einer der ersten Bikeparks in Deutschland öffnet der MTB ZONE Bikepark Willingen am 22. April. Erstmals ist der Enduro Trail offiziell befahrbar. Weitere Innovationen sind geplant.

Seit Mitte Februar ist das Shape-Team bei der Arbeit, um die die Winterschäden zu beseitigen. Das Ergebnis: Alle Strecken sind befahrbar. Zunächst wird nur die Ettelsberg Kabinenbahn Mountainbiker samt Bikes befördern. Der K1 Sessellift lief bis vor Kurzem noch für Skifahrer. Er wird jetzt umgerüstet für den Sommerbetrieb. Voraussichtlich ab Freitag können Mountainbiker auch am Köhlerhagen bergwärts fahren.

Begrenzte Tickets, Masken und Abstand
Genau wie dem Skigebiet liegt dem Betrieb im Bikepark ein umfangreiches Hygienekonzept zugrunde. Wichtiger Bestandteil sind reduzierte Besucherzahlen. Darum sollten Besucher ihre Tickets unter www.mtbzone-bikepark.com/willingen online kaufen. Wenn die Kontingente verkauft sind, gibt es keine Tickets mehr. Nur wenn es Restkontingente gibt, können die Besucher Tickets an der Kasse kaufen. Damit die Zahlen zuverlässig erfasst werden können, sind nur Tages-, Vormittags- und Nachmittagstickets im Angebot. Gravity-Card- und Saisonkartenbesitzer dürfen unangemeldet fahren. Dafür plant die Liftgesellschaft ein Kontingent mit ein. Gravity Cards sowie Saisontickets werden nur an der Gruppenkasse der Ettelsberg Kabinenbahn verkauft.

Beim Anstehen und im Lift müssen die Mountainbiker Masken tragen und Abstand halten. „Wir haben nun fast ein Jahr lang erfolgreich mit strengen Schutzmaßnahmen Liftbetrieb realisiert und dabei umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Darum konnten wir die Behörden überzeugen, dass wir es auch weiterhin schaffen“, betont Seilbahn-Geschäftsführer Jörg Wilke.

Ganz besonders freut sich die MTB ZONE Community auf den Enduro Trail. Die Genehmigung für den naturbelassenen, mittelschweren Trail ließ lange auf sich warten. Seit Dezember liegt sie vor. Die mittelschwere Strecke führt auf der rechten Seite des Ettelsbergs an den Flow Trails entlang. „Sie schließt die Lücke zwischen diesen leichten Strecken und der schweren Downhill auf der linken Seite des Berges. Das ist ein attraktiver Trail für etwas erfahrenere Mountainbiker“, erklärt Bikeparkbetreiber Diddie Schneider. In den nächsten Monaten ist die Verlängerung des Enduro Trails neben dem Waldhotel bis zur Holzbrücke um etwa 100 Meter geplant.

Enduro, North Shores, Freeride
Geplant sind neue North Shore Elemente entlang der Freeride. Aufgrund des späten Schnees sind diese Arbeiten noch nicht abgeschlossen. Vor etwa einem Jahr wurden die alten Elemente abgerissen. Jetzt dürfen sich die Mountainbiker auf frisch gebaute, kreative Holzkonstruktionen freuen. Auch die North Shore Elemente sprechen die etwas geübteren Fahrer an.

Direkt nach dem Bau der Flow Trails, vor knapp zwei Jahren, haben die Streckenbauer den oberen Bereich der Freeride neu gestaltet In der aktuellen Saison ist der Umbau des unteren Teils im Bereich des Steilhangs geplant.

Neukonzeption der Downhill
Ein Highlight für erfahrene Bikepark-Besucher ist die Downhill Strecke. Diddie Schneider hat sie 2005 für das erste Weltcup-Rennen in Willingen gebaut. Danach wurde sie immer wieder umgebaut und erweitert. Für fast jedes Bike Festival musste eine neue Streckenführung her. Inzwischen hat die Downhill so viele Varianten, dass wohl jeder Besucher sie nach seinen individuellen Vorlieben kombinieren kann. Doch nicht jeder Gast erkennt die vielen Möglichkeiten. Darum bekommt die Strecke in den nächsten Monaten einen Relaunch. Das Shape Team will klarere Linien herausarbeiten und beschildern.

„Wir haben vor zwei Jahren zunächst leichte, familientaugliche Anfängerstrecken gebaut und haben damit eine neue Zielgruppe sehr erfolgreich angesprochen“, erklärt Diddie Schneider. Damit habe der MTB ZONE Bikepark Willingen seine Besucherzahl in kurzer Zeit mehr als verdoppelt. „Mit den aktuellen Projekten machen wir jetzt den Bikepark für die klassischen Bikepark-Besucher deutlich attraktiver.“

Öffnungszeiten der Seilbahnen
Montag bis Freitag von 9:00Uhr - 17:00 Uhr
Ettelsberg Kabinenbahn
Ganzjährig geöffnet
Während der Wintersaison kein Bike-Transport.
K1 Sessellift
Während der Bikeparksaison täglich Biketransport
Außer an den folgenden Terminen 2021:
April: 19, 20., 26., 27.
Mai: 10, 11., 17., 18., 31.
Juni: 01, 07., 08., 14., 15., 21., 22., 28., 29.
September: 06., 07., 13., 14., 20., 21., 27., 28.
Oktober: 04, 05.
An diesen Tagen steht den Mountainbikern die Ettelsberg Kabinenbahn zur Verfügung.

MTB ZONE Bikepark Willingen
8 Strecken
15 km Gesamtlänge
1 Kabinenbahn, 1 Achter-Sessellift
• 2 Flow Country Strecken
• Freeride
• Downhill
• Übungsparcours
• Pumptrack und Pumptrail
• Enduro Trail
www.mtbzone-bikepark.com/willingen

MTB ZONE – drei Parks – eine Marke
MTB ZONE ist die führende Bikepark-Marke im deutschsprachigen Raum. Dahinter steht ein ganz bestimmtes Konzept. Es umfasst einheitliche Standards bei Streckenangebot, Streckenqualität, Kommunikation und Service, an denen die Parks auch im kommenden Jahr weiter arbeiten wollen. Von Synergie-Effekten profitieren die Parks auf verschiedenen Ebenen, durch das Know-how, aber auch der Kommunikation und Vermarktung. Dazu gehören:
• MTB ZONE Bikepark Geisskopf im Bayerischen Wald
• MTB ZONE Bikepark Petzen in Kärnten
• MTB ZONE Bikepark Willingen im Sauerland

MTB Zone
3 Bikeparks
27 Strecken
55 km Gesamtlänge
6 Lifte (2 Sessellifte, 2 Gondelbahnen, 2 Schlepplifte)
www.mtbzone-bikepark.com

Events
• Rock the Hill Festival im Bikepark Geisskopf vom 18. bis 20. Juni
Drei Tage Livemusik auf drei Stages und MTB Aktionen im Bikepark
• BIKE Festival Willingen vom 24. bis 26. September
Sieben Rennformate, Outdoormesse und 35.000 Besucher
• TrailTrophy im Bikepark Geisskopf vom 17. Bis 19. September
Jedermann-Enduro-Rennen, Gruppenerlebnisse stehen im Vordergrund