Enduro at it’s Best: Das Finale der TrailTrophy am Geisskopf

Zum zweiten Mal macht die beliebte Serie Halt im MTB ZONE Bikepark

Über 450 Fahrerinnen und Fahrer freuen sich schon: Am kommenden Wochenende steht das Finale der TrailTrophy-Serie am Geisskopf in Bischofsmais an. Nachdem der Ort im Bayerischen Wald schon im vergangenen Jahr für Furore sorgte, da sich der Geisskopf mit hervorragenden Strecken präsentierte, soll es auch dieses Jahr wieder ein Fest des Enduro-Rennsports werden.
„Die Voraussetzungen sind bestens“, so Thomas Schlecking vom Organisator Bike Projects.
„Unser Aufbau Team um Henry Heitmüller und Erik Wetzel hat zusammen mit dem Team vom Geisskopf um Jan Ofner viele abwechslungsreuche Stages in den Wald gesteckt.“ Es wird eben nicht nur auf (wenigen) Strecken des Bikeparks gefahren, sondern das Gros der Stages verläuft auf klassisch-sportlichen Strecken durch den Wald.

Die TrailTrophy am Geisskopf startet mit dem Prolog am Freitag, der verpflichtend ist und zur Gesamtwertung zählt. Außerdem wird durch die Zeiten des Prologs die Startreihenfolge für den Samstag festgelegt. Für das Finale der TrailTrophy haben sich die Organisatoren noch ein „Schmankerl“ überlegt: Da der Prolog auf dem BikerX gefahren wird, gibt es kurz vor dem Ziel ein Whipp-Off-Sonderwertung: Die besten Whips werden spontan mit Sonderpreisen prämiert.

Am Samstag und Sonntag stehen dann insgesamt neun Stages auf dem Programm, von schnell-flowig wie auf dem Flow-Country-Trail bis zu knackig-wurzelig auf der „Enduro 1“ oder „Enduro 2“. „Für den MTB ZONE Bikepark Geisskopf ist die TrailTrophy natürlich eine super Gelegenheit, uns dem Enduro-Publikum nochmal besonders zu präsentieren. Seit dem letzten Jahr können wir dieser Zielgruppe hier am Geisskopf auch zwei permanente Strecken bieten, die sehr gut ankommen“, unterstreicht Bikepark-Betreiber und Streckenbau-Papst Diddie Schneider.

Am Wochenende geht es also nicht nur für die schnellsten Fahrerinnen und Fahrer um Sieger und Platzierte – auch in der Serienwertung geht es um den Gesamtsieg in sechs Kategorien. Unter anderem in der Hauptklasse Rider Men ist zwischen Tim Schüz (GER/Banshee Racing Brigade), Anton Wünscher (GER/IBIS Fidlock Racing) und Marvin Kaufmann (GER/VfR Waldkatzenbach) noch nichts entschieden, so dass es auf den Trails nochmal richtig spannend werden dürfte. Ebenso in der DUO Men-Wertung, in der das Team 1 von MAXXIS nur knapp vor dem Stanz Factory Team führt.

Die Serienwertung der TrailTrophy besteht aus den vier Rennen dieser Saison, die ohne Streichresultat in die Wertung einfließen: Den Rennen in St. Andreasberg/Harz (D), Brandnertal/Vorarlberg (AUT), Reschenpass (ITA/AUT) und Bischofsmais.

WICHTIG:
Der Bikepark ist regulär geöffnet. Es gibt keine dauerhaften Streckensperrungen. Nur die Enduro Trails sind für die Zeit des Rennens zeitweise gesperrt.

Donnerstag, 16. September 2021
17:30 bis 19:00 Uhr Startnummernausgabe am Start-/Zielbereich der TrailTrophy (Talstation MTB ZONE Geisskopf)

Freitag, 17. September 2021
09:00 bis
16:00 Uhr Freie Streckenbesichtigung und ggf. Pflichttraining
8:00 bis 11:30 Uhr Startnummernausgabe am Start-/Zielbereich der TrailTrophy (Talstation MTB ZONE Geisskopf)
14:00 bis 15:15 Uhr Startnummernausgabe am Start-/Zielbereich der TrailTrophy (Talstation MTB ZONE Geisskopf)
15:45 Uhr Riders Briefing
am Start-/Zielbereich der TrailTrophy
(Talstation MTB ZONE Geisskopf)
16:00 Uhr Start des Prologs der TT Bischofsmais (Pflicht)

Samstag, 18. September 2021
8:45 bis 09:00 Uhr Startnummernausgabe für Nachrücker
9:00 Uhr Öffnung Event-Village TrailTrophy Bischofsmais (Talstation MTB ZONE Geisskopf)
9:30 Uhr Start der TrailTrophy Bischofsmais, Tag 1
ca. 12:00 Uhr Eintreffen der ersten Teilnehmer im Ziel

Sonntag, 19. September 2021
8:30 Uhr Start zu Tag 2 der TrailTrophy Bischofsmais, am Start-/Zielbereich der TrailTrophy
ca. 10:30 Uhr Ankunft der ersten Teilnehmer im Ziel
ca. 15.00 Uhr Siegerehrung und offizielles Ende der Veranstaltung

Foto: TrailTrophy, Manfred Stromberg